Barracuda Backup für den Managed Services Provider

Ohne eine wettbewerbsfähige Backup Lösung ist ein umfassendes Angebot von IT Dienstleistungen nicht komplett. Die traditionelle Backup Lösung setzt sich aus Hardware, unterschiedlicher Software, für physische und virtuelle Komponenten, Speichermedien und gegebenenfalls auch einer Cloud- Infrastruktur, bereitgestellt von verschiedenen Anbietern, zusammen. Für viele Service Provider, mit begrenzten Ressourcen, ist solch eine Lösung zu komplex, zu

Barracuda Backup Deduplizierung

Durch die Deduplizierung von Barracuda Backup wird der Datenschutz vereinfacht und Fixkosten, Medienkosten und Netzwerkkosten reduziert. Die dreistufige Inline-Deduplizierungslösung mit variabler Blocklänge von Barracuda ermöglicht eine effiziente langfristige Speicherung der geschützten Server. Darüber hinaus verkürzt sich die für Backups benötigte Zeit. Mit der Barracuda-Deduplizierung erhalten Unternehmen die Möglichkeit, entfernte Niederlassungen mit überschaubaren Aufwand von Ressourcen

Backup: Eine Chance für den Security-Channel

Der Backup-Channel erscheint vielen IT-Häusern mit Security-Fokus wie das Schlaraffenland: Während sich ihre Standardaufträge meist im Bereich von 10.000 Euro bewegen, lassen sich Storage-Projekte von 50.000 Euro und mehr im Handumdrehen realisieren. Und dabei sind sie sogar unkomplizierter und schneller zu bewältigen. Neue Backup-Technologien, die als Managed Services angeboten werden, stellen jetzt eine Chance für

TMG-Abkündigung: Informieren Sie sich über Application Delivery Controller von Barracuda als Alternative

Microsoft stellt die Entwicklung des Threat Management Gateways (TMG) ein. Eine neue Version wird es nicht mehr geben. Deshalb müssen sich Unternehmen jetzt auf die Suche nach einem Ersatz machen, der einerseits Load-Balancing-Funktionen für Applikationen wie Outlook oder SharePoint bietet, andererseits auch für IT-Sicherheit sorgt. Drei Alternativen bieten sich an: – eine volle Next Generation