Moderne Netzwerke im Einzelhandel

Gewinne steigern, Betriebskosten nachhaltig senken und Kunden mit innovativen Technologien einzigartige Einkaufserlebnisse bieten, dank einer modernen Netzwerkinfrastruktur lässt sich alles miteinander vereinen. Mit professionellen Netzwerkinfrastrukturen werden filialwirtschaftliche Prozesse optimiert – für eine nachhaltige Zeit- und Kosteneinsparung: Durch die sichere VPN-Vernetzung von Filialen mit der Zentrale, können z.B. wichtige Umsatzzahlen innerhalb kürzester Zeit ausgetauscht und ausgewertet

Hotspot 2.0 – WLAN so einfach wie Mobilfunk

Der moderne, multimedial ausgestattete Endkunde verlangt zunehmend nach WLAN-Zugängen, weshalb sich ein Wettbewerb um das beste Hotspot-Angebot für den Endkunden eröffnet hat. Um konkurrenzfähig zu bleiben, sehen sich Unternehmen, Hotels, Kaufhäuser und weitere Geschäftsbetreiber der Herausforderung gegenüber, ihren Kunden WLAN anzubieten. Neben einer möglichst flächendeckenden Verfügbarkeit sind Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit wichtige Aspekte, die Kunden zur

Lösungen für hochsichere Standortvernetzung im öffentlichen Sektor

Als Bürger per E-Mail mit Behörden und Ämtern in Kontakt treten, Anträge für Bauvorhaben, Umzüge, Anmeldung von Fahrzeugen usw. direkt auf deren Internetseiten abrufen und bearbeiten, den aktuellen Bearbeitungsstand von Anträgen online abfragen. Oder aber als Mitarbeiter der Behörden Standort übergreifend in Live-Konferenzen online Fragen klären und relevanten Daten in Echtzeit mit anderen teilen –

Vernetzung braucht IT-Sicherheit

Im Kontext von Industrie 4.0 sind Probleme wie ungesichert aus dem Internet erreichbare Steuerungsanlagen. Die in letzter Zeit vermehrt publik wurden, Anzeichen für den Nachholbedarf, der bei der Absicherung von IT-Infrastruktur noch besteht. Bislang sind es nur ein gutes Viertel der Unternehmen, die eine eigenständige IT-Security-Strategie haben und diese auch überprüfen und aktualisieren. Gut die

Leitfaden für den sicheren Hotspot-Betrieb

WLAN für Kunden und Gäste ist ein heutiges Must-have in Hotels, Gastbetrieben und Firmen. Wichtig für jeden Hotspot-Betreiber ist, sich vor der Anschaffung eines Hotspots über die Haftungssituation zu informieren (→ siehe LANCOM Rechtsgutachten für Hotspot-Betreiber), die derzeit in Deutschland nicht eindeutig gesetzlich geregelt ist. Die vorliegenden Guidelines geben Hotspot-Betreibern hilfreiche technische und rechtliche Tipps

LANCOM Techpaper IPv6 Tunneltechnologien

In diesem Techpaper werden drei gängige Methoden gegenübergestellt, die von einem LANCOM Router mit IPv6-Unterstützung genutzt werden können, um den Zugang zum IPv6 Internet über einen IPv4 Internetverbindung bereitzustellen, da native IPv6 Internetzugänge noch nicht die Regel sind. Hierbei handelt es sich um die Tunneltechnologien 6to4, 6in4 und 6rd. Weitere Protokolle, wie Teredo, werden in

IPv6-Migration

Das Internet und die damit verbundenen Netzwerke haben bis vor einiger Zeit mit IPv4 gearbeitet. Da unter anderem die Anzahl der verfügbaren IP-Adressen bei IPv4 stark begrenzt ist, wurde mit IPv6 ein neues Protokoll geschaffen. Dieses Techpaper diskutiert die Migration von IPv4 zu IPv6. Hierbei ist allerdings zu beachten, dass kein harter Wechsel von IPv4

Netzvirtualisierung

Virtualisierung ist eines der Top-Themen im IT-Markt! Neben schon bekannten Lösungen wie der Server- Virtualisierung wird die Idee der Virtualisierung zunehmend auch für andere Bereiche der Informationstechnologie interessant. Die Gründe für diesen Trend liegen auf der Hand: Experten erwarten eine bessere Ausnutzung der Ressourcen, höhere Flexibilität und Sicherheit sowie reduzierte Kosten für Investitionen und Administration.

Smartes WLAN ermöglicht intelligente Vernetzung

Der stabile Zugang ins Internet ist heute eine Grundvoraussetzung. Das gilt für große Unternehmen genauso wie für den Mittelstand. Sprechen wir zum Beispiel über die konsequente Ausrichtung der Geschäftsprozesse am Kunden, Steigerung von Effizienz, Verfügbarkeit von Daten und Anwendungen sowie die Zugriffsmöglichkeit auf Informationen jederzeit und überall über das Internet, dann braucht es hierfür ein

PCI-Compliance

Mit dem PCI DSS (Payment Card Industry Data Security Standard) haben sich die führenden Anbieter von elektronischen Zahlungssystemen (Kartenbetreiber) im Jahr 2005 auf einen verbindlichen Mindeststandard für die Datensicherheit ihrer Kunden geeinigt. Dieser Standard soll sicherstellen, dass die Kundendaten von Kartenzahlern nicht gestohlen, verändert oder in anderer Art und Weise missbraucht werden. Der Anlass für