Office 365 auch mit Mobilgeräten sicher nutzen

In der PC-Ära gaben Unternehmen einen Rechner an die Benutzer aus. Dieser Rechner war dann das einzige Gerät, mit dem diese auf Unternehmensanwendungen zugreifen konnten, die gut geschützt im Rechenzentrum liefen. Die Identität des Mitarbeiters wurde mit Identitätsmanagement-Systemen wie Active Directory geprüft. Dieses Modell funktioniert im Zeitalter von Mobile und Cloud nicht mehr. Um leichter

Windows 10 hebt die Nutzerverwaltung auf eine neue Architektur

Weit mehr als nur ein neues Betriebssystem mit neuen Funktionen – Windows 10 bietet einen völlig neuen Ansatz für die Verwaltung von Endgeräten und Nutzern. Eine moderne Unternehmensarchitektur und eine Zusammenführung aller Schnittstellen für alle Endgeräte wird erst mit der aktuellen Version des Betriebssystems möglich. So können Mitarbeiter, auch wenn sie mobil auf das Unternehmensnetzwerk

Die Rolle von VPN-Tunnel-Technologien bei der Verwaltung von Mobilgeräten

Aus der klassischen Netzwerkwelt steht Firmen und Administratoren heute eine breite Palette an VPN-Lösungen zur Verfügung. Allerdings wurde keiner dieser VPN-Lösungen speziell für Mobilgeräte entwickelt – schlichtweg, weil die zum Zeitpunkt der Entwicklung noch kein Thema waren. Die meisten können daher nicht erkennen, ob ein Mobilgerät durch ein Rootkit, einen Jailbreak oder Sicherheitslücken gefährdet ist.

Anleitung zur Entwicklung sicherer mobiler Apps für Unternehmen

Mobilität ist Fakt und verwandelt die Geschäftsabläufe in jeder Branche in jedem Teil der Welt. Für Unternehmen, die sich bisher auf monolithische Großrechneranwendungen verließen, bedeutet der Übergang zur Mobiltechnologie in vielerlei Hinsicht eine ähnliche Herausforderung wie die Navigation in unwegsamen Gelände. Wie entscheiden Sie beispielsweise, welche Apps und welche Funktionen Sie zuerst bereitstellen und wie

Mobile Malware greift Geräte an, die nur ActiveSync nutzen

Mobile Plattformen sind in ihrer Sicherheit den PC-Plattformen um Jahre voraus, aber mit der explosionsartigen Verbreitung von Mobilgeräten weltweit sehen sich diese Plattformen mehr Sicherheitsbedrohungen als je zuvor ausgesetzt. Zwar sind Mobilgeräte weiterhin sicherer als PCs, Hacker suchen aber unermüdlich nach neuen Möglichkeiten, diese Betriebssysteme anzugreifen und Zugriff auf die wertvollen Daten zu erhalten. Die

MobileIron schützt Geräte mit Windows Phone 8.1 lückenlos

Mit Windows Phone 8.1 wird es noch einfacher, Geräte mit Windows Phone abzusichern und als unternehmenseigene oder BYOD-Geräte im Unternehmen zu verwalten. Durch die native Unterstützung der mobilen Geräteverwaltung (MDM) lässt sich Windows Phone 8.1 auf der Enterprise Mobility Management-Plattform (EMM-Plattform) von MobileIron problemlos verwalten. MobileIron arbeitet eng mit Microsoft zusammen, damit die Sicherheits- und

Kontrolle über den E-Mail- und Datenzugriff mit Mobilgeräten der nächsten Generation

BlackBerry lieferte das erste Produkt, mit dem für Unternehmenskunden mobile E-Mail-Dienste bereitgestellt werden konnten. Mit der BlackBerry-Plattform konnten Unternehmen E-Mailsproblemlos an Mobilgeräte weiterleiten, die mit den Daten auf dem Server synchronisiert wurden. Da die Mobilfunknetze in den späten 1990er Jahren noch nicht so zuverlässig waren, baute BlackBerry ein Network Operations Center (NOC) zur Verwaltung der

Tarife und Produktpakete

Core (früher bekannt unter der Bezeichnung VSP): Eine Schlüsselkomponente der MobileIron-Plattform ist MobileIron Core. Diese Komponente integriert die Backend-IT-Systeme des Unternehmens und erlaubt die Definition von Sicherheits- und Verwaltungsrichtlinien für mobile Apps, mobilen Content und Mobilgeräte unabhängig vom Betriebssystem. Core unterstützt eine delegierte Verwaltung und kann durch unsere APIs so erweitert werden, dass eine Integration

MobileIron Cloud – Enterprise Mobility in der Cloud

Unternehmen interessieren sich für Cloud-Lösungen, weil sie mit der MobileIron Cloud schnell zu Mobile First-Unternehmen werden können. Die MobileIron Cloud wurde speziell für Enterprise Mobility Management (EMM) in der Cloud konzipiert und hilft Kunden, das Potenzial der Mobiltechnologie voll zu erschließen. Die IT des Unternehmens kann Mobilgeräte, Anwendungen und Content bequem absichern und verwalten, zugleich