Tipps für die Auswahl eines Cloud-Service-Providers

Einer der faszinierendsten Aspekte der Cloud ist die Freiheit, die sie mit sich bringt. Wie in einer Kommune der 60er-Jahre lädt die Idee der Cloud dazu ein, ohne Verpflichtungen herumzuspielen und Unkonventionelles auszuprobieren. Doch ist das die richtige Art und Weise, geschäftskritische IT-Entscheidungen zu treffen? Natürlich nicht. Sobald die Entscheidung zum Einsatz von Cloud-Lösungen getroffen

Trend Cloud-Telefonie

Telefonanlagen mit langen Vertragslaufzeiten sind Auslaufmodelle. Die Zukunft gehört virtuellen Systemen, Cloud-basiert, weil sie Unternehmen mehr Flexibilität und Sicherheit bei geringeren Kosten bieten. Moderne Cloud-basierte Telefonanlagen kombinieren Festnetz und Mobilfunk zu einer ganzheitlichen Telefonielösung mit neuen Services. Erfahren Sie mehr darüber in diesem Whitepaper.

Aufbau einer erfolgreichen Roadmap für Cloud Computing

„Ausprobieren“ der Cloud ist für kein Unternehmen der Weg zum Erfolg. Um den maximalen Nutzen aus den Investitionen in Cloud-Lösungen zu ziehen, sollte jedes Unternehmen mit einem entsprechenden Fahrplan beginnen: einer Roadmap. Jedes Unternehmen sollte sich entlang des eigenen Fahrplans bewegen. Eine Roadmap wird auch nicht den „richtigen“ Weg in die Cloud vorgeben: Jedes Unternehmen

Denkansätze zur Cloud-Nutzung in Ihrem Unternehmen

In Konferenzräumen auf der ganzen Welt suchen IT-Verantwortliche in Unternehmen nach einem bestmöglichen Einstieg in “die Cloud”. Bei all diesem Eifer ergibt sich jedoch ein Problem: So etwas wie “die Cloud” gibt es nicht. Es gibt mehrere Clouds mit unterschiedlichen Konfigurationen, die von unterschiedlichen Providern angeboten werden. Sie bieten unterschiedliche Vorteile und bergen unterschiedliche Risiken.