Datensicherung und -wiederherstellung mithilfe der Sun ZFS Storage Appliances von Oracle und Oracle Recovery Manager

Unternehmen stehen angesichts kontinuierlich wachsender Datenmengen vor einer Reihe von Herausforderungen. Hierzu gehört neben dem sprunghaften Anstieg der Speicherkosten im Zusammenhang mit der Notwendigkeit, größere Datenmengen zu speichern und zu verwalten, auch der zunehmend komplizierte Schutz zentraler Unternehmensdaten. Dabei werden häufig Datenbanken bereitgestellt, die in puncto Datenschutzanforderungen in der Regel als besonders schwierig gelten. Erfahren

Quantum DXi – Validierungsbericht

Die Evaluator Group (EGI) hat von November 2010 bis Januar 2011 die Quantum DXi6000‐Backup‐Appliances mit Datendeduplizierung getestet. Die Evaluierung erfolgte qualitativ und quantitativ: Sowohl die Funktionalität und Benutzerfreundlichkeit der Systeme als auch die messbare Leistung wurden bewertet. Zur DXi6000‐Produktfamilie von Quantum zählen die VTL (Virtual Tape Library) DXi6700 und fünf DXi6500‐NAS‐Systeme. Die Systeme wurden hinsichtlich

Best Practices für die zentralisierte Sicherung und Wiederherstellung virtueller Server

Die Vorteile der Servervirtualisierung sind inzwischen bekannt. In vielen Unternehmen kommt man daher um die Virtualisierung aller neuen Anwendungsserver kaum noch herum. Doch dies bringt neue Herausforderungen mit sich. Zu den bekannteren Problemen zählen die Kontrolle der rapiden Zunahme an virtuellen Maschinen (VMs), die Leistungsoptimierung von VMs auf den einzelnen physischen Servern sowie die Identifikation

Automatisierung für Data Center

In Data Centern finden sich heute unzählige Server mit den unterschiedlichen Betriebssystemen und den verschiedensten Anwendungen, die Datenmengen wachsen ins Unermessliche und die Anforderungen an Compliance und Sicherheit steigen. Das alles verursacht hohe Kosten und ist vielfach anfällig für Fehler. Vieles lässt sich aber automatisieren, angefangen bei der Umsetzung von Policies über das Management von

Überblick BusinessObjects Edge Series

Unternehmensdaten bringen nur dann Vorteile, wenn man auf sie zugreifen kann. Mit den Tools von BusinessObjects Edge Series haben Fachanwender selbstständig Zugriff auf alle relevanten Informationen. Innovative Suchfunktionen, die Informatzionsverteilung an mobile Endgeräte sowie Dashboards und die Integration in Microsoft Office helfen beim zielgerichteten Arbeiten.

Das ist neu in BusinessObjects Edge Series 3.0

BusinessObjects Edge Series 3.0 verbindet Mitarbeiter und Informationen. Die flexible BI-Lösung für den Mittelstand bietet alles, was Sie für zuverlässige Daten und fundierte Entscheidungen benötigen. Behalten Sie den Überblick über Geschäftsprozesse, entdecken Sie Umsatzchancen und entscheiden Sie anhand konkreter Informationen und nicht nach Bauchgefühl.

Datenflut im Griff mit Storage Area Networks

Riesige Datenmengen, die noch dazu schnell zur Verfügung stehen müssen, stellen höchste Anforderungen an ein Speichersystem. Und in kaum einem Bereich sind die Anforderungen höher als bei den Profi-Gamern der Electronic Sports League (ESL). Im Whitepaper erfahren Sie, wie dort ein leistungsfähiges Storage Area Network (SAN) aufgebaut wurde, das hochperformant, einfach administrierbar und skalierbar ist.