Auch für Daten gilt: Prävention ist die beste Therapie

Bei Aufträgen mit Auslandseinsatz haben Verantwortliche meist alle Hände voll zu tun: Das Projekt muss logistisch auf den Weg gebracht werden; Partner sind einzubinden; Juristisches ist zu klären; gegebenenfalls werden Aufenthaltstitel benötigt. Aber auch die Vorsorge für das gesundheitliche Wohlergehen der Mitarbeiter am Einsatzort darf hier nicht zu kurz kommen. Gerade in entlegenen
Regionen kann das eine echte Herausforderung sein. Zum Beispiel für ein Gas und Ölunternehmen, das in Mauretanien geologische Bohrungen mit einem hundertköpfigen Team plant. Welche endemischen Risiken birgt die Einsatzregion? Wie ist es um die Qualität und Leistungsfähigkeit der lokalen medizinischen Infrastruktur bestellt? Fragen, die vor allem mittelständische Firmen kaum ohne externe Hilfe beantworten können.