Backup: Eine Chance für den Security-Channel

Der Backup-Channel erscheint vielen IT-Häusern mit Security-Fokus wie das Schlaraffenland: Während sich ihre Standardaufträge meist im Bereich von 10.000 Euro bewegen, lassen sich Storage-Projekte von 50.000 Euro und mehr im Handumdrehen realisieren. Und dabei sind sie sogar unkomplizierter und schneller zu bewältigen. Neue Backup-Technologien, die als Managed Services angeboten werden, stellen jetzt eine Chance für IT-Sicherheitsspezialisten im Channel dar. Beispiel dafür ist der Hamburger Security Spezialist die LargeNet GmbH, der erfolgreich in diesen Markt eingetreten ist.

Mehr Nutzer, mehr Applikationen, mehr Daten: Laut einer Umfrage von IDC 1 beziffert rund die Hälfte der IT-Verantwortlichen das jährliche Datenwachstum innerhalb der nächsten beiden Jahre auf 15 bis 25 Prozent. Dieses Wachstum lässt sich weder aufhalten, noch ist es auf Unternehmen einer bestimmten Branche beschränkt. Deshalb treibt der Gedanke an die Zukunft vielen IT-Administratoren die Schweißperlen auf die Stirn: Ihre Backup-Lösungen werden über kurz oder lang mit der Menge der Daten nicht mehr fertig.

Erfahren Sie mehr dazu in diesem Whitepaper.