Clean vor Big – Warum Clean Data so wichtig ist und wie Sie Ihre Datenqualität nachhaltig verbessern

Die meisten Unternehmen haben erkannt, dass die Qualität ihrer Daten den Geschäftserfolg maßgeblich beeinflusst: Clean Data bildet die Grundlage für korrekte Auswertungen des Datenbestands und damit auch die Voraussetzung für erfolgreiche Entscheidungen. Umgekehrt verursachen unvollständige, redundante und fehlerhafte Datensätze mehr Kosten, als auf den ersten Blick anzunehmen ist.

Wer mit einem unternehmensweiten Datenqualitätsmanagement dafür sorgt, dass Stamm- und Bewegungsdaten durchgängig korrekt generiert und fehlerfrei verwaltet werden, sichert seine Wettbewerbsfähigkeit und ebnet zugleich den Weg für Big Data. ERP-Lösungen bieten dafür einen zentralen Ansatzpunkt.

Lesen Sie mehr zum Thema Clean Data in diesem Whitepaper.