Die zehn wichtigsten Gründe für eine Composable Infrastructure

Stellen Sie IT bereit, wie und wann Sie wollen – dank einer Plattform zur Automatisierung von Abläufen: Composable Infrastructure.

Wenn Unternehmen in der Idea Economy erfolgreich sein wollen, müssen sie Ideen schneller in Mehrwert umsetzen als ihre Wettbewerber. Die IT muss jetzt die traditionellen Betriebsabläufe gewährleisten und zugleich neue Anwendungen und Services für mobile, soziale und Cloud-Technologien erstellen. In einer solchen Umgebung sind hochleistungsfähige On-Demand-Anwendungen angesagt. Die traditionelle Unternehmens-IT bestand aus einer physischen und eigenständigen Infrastruktur mit dedizierten Netzwerken, Servern und Speichersystemen für spezifische Unternehmensanwendungen.

Mit der zunehmenden Anhäufung von Daten durch die Unternehmen wurden auch die Rechenzentren vergrößert. Diese benötigten alle Arten nachträglich aufgesetzter Hardware, um reibungslose Abläufe zu gewährleisten. Diese aufgabengesteuerten und schwerfälligen herkömmlichen Infrastrukturen, bei denen Stabilität vor Agilität geht, haben sich zu teuren, unhaltbaren Kolossen entwickelt, die dem Fortschritt im Weg stehen. Die IT ist gefordert, die Betriebskosten in traditionellen Umgebungen zu senken und gleichzeitig für schnellere Abläufe bei der Entwicklung neuer Anwendungen zu sorgen. Es wird eine neue Architektur benötigt – eine, die darauf ausgelegt ist, Innovationen und die Wertschöpfung für diese neue Generation von Anwendungen zu stärken, während traditionelle Workloads effizienter ausgeführt werden.

HPE Synergy ist die weltweit erste Plattform speziell für die Composable Infrastructure. Sie wurde als Verbindung zwischen traditioneller und neuer IT konzipiert und bietet die Agilität, Geschwindigkeit und nahezu kontinuierliche Bereitstellung, wie sie von den heutigen Anwendungen
benötigt wird.

Registrieren Sie sich jetzt und erfahren Sie mehr über die 10 wichtigsten Gründe, die für eine Composable Infrastructure sprechen.