Ein kurzes Kompendium über die rechtlichen Datenschutzaspekte bei BYOD

Um BYOD-Initiativen regelkonform umzusetzen, müssen vorerst diverse rechtliche Herausforderungen gelöst werden. Besonders wichtig ist in dem Zusammenhang das Datenschutz- und Datensicherungsgesetz (mit dem Telekommunikationsgesetz), Urheberrecht und Zivilrecht (Arbeitsrecht und Haftung).

Im vorliegenden englischen Leitfaden werden zwar alle Gesetze angeschnitten, das Hauptaugenmerk liegt jedoch auf dem Datenschutzgesetz, das die meisten schweren Regelverstöße bei BYOD mit sich bringt und zudem eng mit dem Datensicherungsgesetz zusammenhängt. Die praxisnahen Ausführungen richten sich besonders an Entscheidungsträger im ICT-Umfeld und Manager mit Verantwortung für IT-Belange innerhalb des Unternehmens – rechtliche Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.