Entwicklung und Nutzen von Purpose Built Backup Appliances (PBBAs)

Unzureichende Backup-Leistung ist gegenwärtig noch ein großes Problem für viele Unternehmen, da Backups ihre vorgesehenen Backup-Zeitfenster oftmals überschreiten. Unternehmensstrategien für die Datensicherung und -wiederherstellung werden weiterhin von strikten Service-Level-Vereinbarungen (SLAs), schnellen Wiederherstellungen und der problemlosen Integration in vorhandene Umgebungen diktiert. Die Folge: Unternehmen setzen zunehmend auf plattenbasierte Datensicherungstechnologien wie beispielsweise spezialgefertigte Backup-Appliances (Purpose-Built Backup Appliances, PBBAs), um Daten und Anwendungen zu sichern und wiederherzustellen. Diese Appliances sind mit Funktionen wie Datendeduplizierung, Komprimierung, Verschlüsselung und Replikation ausgestattet. Inzwischen setzt das enorme Datenwachstum IT-Teams sowie Backup- und Wiederherstellungsprozesse stark unter Druck. Das führt dazu, dass Unternehmen dazu übergehen, alternative Backup-Methoden und -Ziele zu prüfen.