Erhöhte strategische Effektivität durch fortlaufende Planung

Früher hielten es die meisten Unternehmen für ausreichend, einmal im Jahr ein
persönliches Meeting einzuberufen, um ihre strategischen 5-Jahres-Pläne zu besprechen. Sie bewegten sich in vorhersehbareren Märkten, bedienten loyalere Kunden und waren weniger Wettbewerb ausgesetzt. Sie konnten langfristige Strategien verfolgen, ohne dabei die plötzlichen Auswirkungen durch neue Marktakteure oder andere unerwartete Veränderungen befürchten zu müssen. In diesem vergleichsweise statischen Szenario funktionierten die manuellen Verfahren zur Erstellung, Verwaltung und Anpassung der strategischen Planungen daher effizient genug.

Heute sieht das anders aus. Im gesamten Umfeld von Unternehmen finden
ständig Veränderungen statt. Die zunehmende Globalisierung ist ein wichtiger Faktor, weil wirtschaftliche und ökologische Probleme in einem Teil der Welt Angebot und Nachfrage in einem ganz anderen Teil beeinflussen können. Gleichzeitig eröffnen neue Geschäftsmodelle, wie etwa die Cloud, regionalen und globalen Mitbewerbern eine kostengünstige Möglichkeit, in Märkte einzutreten und längst etablierte, aber weniger flexible Unternehmen herauszufordern. Darüber hinaus müssen Unternehmen jetzt noch größere Anstrengungen leisten, um technisch versierte Kunden zu binden, die Produkte und Services über das Internet sowie mobile und soziale Technologien noch einfacher vergleichen und einkaufen können.