Flexible IT im Mittelstand: Möglichkeit zur Koordination von lokalen und cloudbasierten Ressourcen in einer effektiven hybriden IT-Umgebung

Für mittelständische Unternehmen weltweit mit 100 bis 999 Mitarbeitern spielt innovative Technologie eine immer wichtigere Rolle für den geschäftlichen Erfolg. Erfahren Sie in diesem Whitepaper wie KMUs ihre bislang getätigten IT-Investitionen und zukünftig einzuführenden Technologien bestmöglich ausschöpfen können.

Für mittelständische Unternehmen weltweit mit 100 bis 999 Mitarbeitern spielt innovative Technologie eine immer wichtigere Rolle für den geschäftlichen Erfolg. Unternehmen führen Cloud-Ressourcen ein, um ihre lokalen Server, Speichereinheiten und Netzwerke zu ergänzen. Gleichzeitig gibt es immer mehr mobil und remote tätige Mitarbeiter, die ganz anders unterstützt werden müssen, damit sie so produktiv wie möglich sind.

Wie größere Unternehmen müssen auch mittelständische Betriebe sicherstellen, dass sie lokale, Public Cloud- und Private Cloud-Funktionalität effektiv koordinieren. Im Gegensatz zu Großunternehmen sind sie bezüglich Entwurf und Koordination effektiver Lösungen für spezifische Anforderungen jedoch finanziell und technisch eingeschränkt. Statt in eine umfangreiche Überholung ihrer IT Umgebungen zu investieren, müssen mittelständische Unternehmen schrittweise vorgehen und aktuelle Ressourcen um neue Cloud- und lokale Funktionalität ergänzen, die ihnen die nötige Leistung, Effienz und Flexibilität bieten, um in einer immer wettbewerbsintensiveren Umgebung erfolgreich zu sein.

Registrieren Sie sich jetzt und erfahren Sie in diesem Whitepaper mehr Details darüber, wie KMUs ihre bislang getätigten IT-Investitionen und zukünftig einzuführenden Technologien bestmöglich ausschöpfen können.