Herausforderungen durch umfangreiche Sicherheitsdaten

Umfangreiche Daten sind nicht nur für Unternehmen mit Kundenverkehr eine
Herausforderung, sondern auch für die Sicherheitsverantwortlichen. Das Sicherheitsinformations-
und Ereignis-Management (SIEM) ist seit langem das wichtigste Hilfsmittel
im Arsenal von Sicherheitsteams, die damit solche Informationen verwalten und
verarbeiten. Durch die zunehmende Menge an Sicherheitsdaten werden relationale und
Zeitindex-basierte SIEM-Datenbanken jedoch förmlich unter Ereignis- und Analysedaten
begraben. Ältere SIEM-Systeme weckten Zweifel, ob SIEM-Implementierungen angesichts
ihrer geringen Geschwindigkeit, der ineffektiven Datenverwaltung und der extrem hohen
Skalierungskosten überhaupt noch erfolgreich sein können.

Dieses Whitepaper zeigt die Herausforderungen durch umfangreiche Sicherheitsdaten auf und nennt die wichtigsten Kriterien, die Unternehmen in der heutigen dynamischen Bedrohungssituation bei der
Verarbeitung von Sicherheitsinformationen berücksichtigen müssen.