Manufacturing Execution Systems: Human MES-Lösungen rücken das Individuum in den Mittelpunkt

Der Mensch bildet die wichtigste und zugleich wertvollste Ressource in jedem Unternehmen; eine Ressource, die optimal in Produktions und Optimierungsprozesse eingebunden werden sollte. Daher
stellen innovative Human MES-Lösungen (Manufacturing Execution Systems) den Mitarbeiter und sein Potenzial entlang der gesamten Wertschöpfungskette in den Mittelpunkt.

Entscheidend für den Erfolg einer MES-Software ist die effiziente Einbindung der Mitarbeiter in der Fertigung. Viele Lösungen weisen jedoch Schwachstellen auf. Die Systeme sind schwer zu bedienen; die Dateneingabe gestaltet sich kompliziert, so dass sie oft vernachlässigt wird. Unternehmen verschenken mit der falschen MES-Lösung daher viel Potenzial, das in den Maschinenführern steckt.

Genau hier setzt die Idee von Human MES an: Derartige Lösungen wie etwa Factory MES von Aptean beziehen den Anwender von Anfang an mit ein und erleichtern ihm den Umgang mit den Systemen. Die Software bereitet die im Produktionsprozess gewonnenen Daten je nach Hierarchieebene unterschiedlich auf und visualisiert sie als Handlungsgrundlage auf einer webbasierten Oberfläche: leicht verständlich und motivierend via Dashboards für den Shop-Floor, detailliert und flexibel für das Management. So können die Anwender jederzeit die für einen reibungslosen Herstellungsprozess notwendigen Entscheidungen treffen.

Lesen Sie jetzt mehr darüber in diesem Whitepaper.