Ingenieurdienstleister setzt auf Sicherheit und schnellen Transfer von Big Data

Datentransfer gesucht: Zeitsparend, sicher, komfortabel
„Von heute auf morgen benötigten wir ein hochsicheres System zum Datenaustausch“, sagt René Findeklee, Teamleiter Geschäftsbereich Luft- und Raumfahrt. „Zugleich soll die Lösung den Transfer komplexer und schnell anpassbarer Routinen lückenlos dokumentieren.“ In der Vergangenheit übertrug das Hamburger Unternehmen große Daten zwischen den Kunden und den eigenen Mitarbeitern via FTPS und einer FTX-Server-Verbindung. Datensicherung, Datenbankeinträge sowie ein Teil des Transfers steuerten Skripte halb automatisiert. In einigen Fällen erhielt und lieferte Case4de die Daten per DVD und Blu-Ray-Disc – eine Lösung, die in der Branche durchaus üblich ist. Dies war jedoch umständlich und zeitraubend. Die Zahl der Aufträge nahm zu und es war absehbar, dass sich die Zeit für den Datenaustausch erheblich steigern und die Projekte immer komplexer würden. Aus diesem Grund evaluierte Case4de mehrere Anbieter für Managed File Transfer. „Wir suchten nach
einer Lösung, die alle Nutzer fast intuitiv bedienen können. Der Wechsel zum sichere File Transfer sollte ihnen leicht fallen: Projektdaten wollen wir einfacher und schneller austauschen, zugleich soll das System die hohen Sicherheitsstandards erfüllen, einfach zu administrieren und schnell skalierbar sein“, sagt Findeklee.