IT-Investitionsentscheidungen sicher treffen – Ein Praxisleitfaden für den Mittelstand

Wie jede Investition mit vernünftiger Rendite sind auch Softwareprojekte nicht frei von Risiken. Mittelständische Unternehmen können den Erfolg ihrer IT-Projekte beeinflussen – indem sie ganz einfach die richtigen Entscheidungen treffen.

Selbst in kleinen und mittelständischen Unternehmen sind die Geschäftsprozesse derart komplex, dass sie ohne Unterstützung der Informationstechnologie (IT) nicht mehr zu beherrschen wären. Kaum ein Programm zur Kostensenkung und Effizienzsteigerung kommt heute noch um die IT herum. Die meisten Betriebe nutzen das Potenzial moderner Technologien. Sobrach das Volumen der IT-Investitionen selbst in den Jahren der Wirtschaftskrise nicht allzu dramatisch ein. Demaktuellen Investitions-Atlas der Sage Software GmbH zufolge stiegen die IT-Ausgaben der Unternehmen bereits 2010 wieder um rund zwei Prozent an. Für die Studie wurden etwa 2.500 mittelständische Betriebe vom Marktforschungsinstitut techconsult befragt. Keine Frage, die Wirtschaft traut der IT weitere Produktivitätsschübe zu.

Doch wie jede Investition mit vernünftiger Rendite sind auch
Softwareprojekte nicht frei von Risiken. Anders als bei vielen Finanzinvestments sind negative Projektverläufe jedoch kein Gott gegebenes Schicksal. Im Gegenteil, mittelständische Unternehmen können den Erfolg ihrer IT-Projekte beeinflussen – indem sie ganz einfach die richtigen Entscheidungen treffen.