Kooperation braucht eine Kultur des Vertrauens

Vertrauen gilt in der Regel als weicher Faktor in der Wirtschaft. Zumindest für Ko-operationen ist dies falsch. Der Grad von Vertrauen in einer Kooperationsbezie-hung bestimmt direkt, wie schnell und produktiv Ergebnisse entstehen. Fehlendes Vertrauen wirkt wie eine Bremse und verursacht hohe Kosten, nicht nur Transakti-onskosten. Vertrauen ist eine konstituierende Bedingung für funktionierende Ko-operationen, da sie nur existieren können, wenn Informationen ausgetauscht wer-den, und zwar nicht beliebige Informationen, sondern solche, die relevant und da-mit schützenswert sind. Vertrauen fördert nachweislich erheblich das Commitment der an einer Kooperation Beteiligten.
Erfahren Sie mehr dazu in unserem Whitepaper.