MOVEit Managed File Transfer für mehr Effizienz in der Automobilindustrie

Die Automobil-Sparte von Continental nutzt jetzt die MOVEit Managed-File-Transfer-Lösung von Ipswitch FT, um den Datenaustausch sicherer und nutzerfreundlicher zu gestalten. Mit der MOVEit Lösung übertragen Partner, Kunden, Angestellte sowie das Management ihre Daten normen-konform. Zugleich senkt sie den Administrationsaufwand und entlastet die E-Mail-Server.

Das Unternehmen nutzt die MOVEit-Enterprise-Lösung, bestehend aus DMZ, MOVEit Central und MOVEit EZ Client. DMZ sichert den Managed File Transfer, während MOVEit Central für einen straffen, automatisierten Arbeitsablauf sorgt. Die Lösung ist auf Unternehmens-Abläufe und -Sicherheit ausgelegt. Sie bewältigt eine unbegrenzte Anzahl an Aufgaben, Clients und gemeinsam benutzte Daten, sichert Ausfälle und lässt sich über eine Schnittstelle an Third Party-Module anbinden. MOVEit ist in vollem Umfang in die Geschäfts-Prozesse von Continental integriert und als Standard-User-Account eingerichtet. Darüber hinaus ist die Lösung flexibel skalierbar und erlaubt es, Daten jeglicher Größe zu übertragen. Das Verwalten temporärer Konten entfällt damit. Neben der Entlastung der E-Mail-Server lässt sich mit der Lösung der Datentransfer sicher nachvollziehen.