Netzwerkverwaltung und operative Effizienz

Laut Gartner entstehen 80 % der gesamten IT-Kosten nach dem eigentlichen Kauf. Die Bedeutung wiederkehrender Betriebskosten ist Unternehmen, die sich vor allem auf kurzfristige Investitionen konzentrieren, häufig nicht bewusst.

Ordnungsgemäße Konfiguration ist die Grundlage für effektive Netzwerksicherheit, da Systeme und Technologien nicht zuverlässig arbeiten können, wenn sie nicht richtig eingerichtet wurden und Sicherheitslücken offen lassen. Fehlkonfigurationen gehen überwiegend auf menschliche Fehler zurück und sind der Hauptgrund für Sicherheitsprobleme. Insgesamt 80 % aller ungeplanten Ausfallzeiten werden durch schlecht geplante Änderungen von Administratoren und Entwicklern verursacht. Neben Sicherheitsproblemen führt auch die Problembehebung zu Zusatzarbeit, die häufig die Rendite „auffrisst“. Fehlkonfigurationen sind auch für komplexere Netzwerke verantwortlich und erschweren die Kontrolle sowie Problembehebung.

Netzwerkverwaltungssysteme spielen eine wichtige Rolle bei der Vermeidung menschlicher Fehler und bei der Optimierung des Zeit- und Ressourcenaufwands für den Netzwerkbetrieb. All diese Faktoren wirken sich auf die „gefühlte“ Sicherheit sowie wiederkehrenden Kosten aus.