Quantifizierung der Geschäftsvorteile der Red Hat Enterprise Linux Lösungen

Immer mehr Unternehmen wechseln zu Linux, denn diese sichere, zuverlässige und leistungsstarke
Plattform sorgt für eine Reduzierung der Anschaffungs- und Betriebskosten und bietet gleichzeitig die
Agilität, die erforderlich ist, um Veränderungen der Geschäftsbedingungen zu antizipieren und darauf
zu reagieren.

Insbesondere die Betriebsumgebung Red Hat Enterprise Linux (RHEL), die auf dem Open Source
Linux Kernel basiert, wird in immer mehr mittelständischen und großen Betrieben, in Rechenzentren
von Unternehmen sowie in Private und Public Cloud-Infrastrukturen bereitgestellt.

RHEL wird von Red Hat, Inc., dem weltweit größten Anbieter
von Open Source Software Lösungen, vertrieben und
unterstützt; dabei beläuft sich der Beitrag zu den weltweiten
Einnahmen aus dem Linux Betriebssystem auf 74,7 Prozent.

Als Entwicklungs- und Bereitstellungsplattform bietet RHEL
eine effiziente, skalierbare und stabile Betriebsumgebung mit
zertifizierter Sicherheit und flexiblen Bereitstellungsoptionen
für physische und virtualisierte Umgebungen.

Geschäftlicher Mehrwert – Highlights:
– Reduzierung der
jährlichen Kosten der ITInfrastruktur
um mehr als 4.000 $ pro 100 Benutzer
– Erhöhung der
Produktivität der ITMitarbeiter
um 44 %
– Reduzierung der Zahl der
Ausfälle um 54 %
– Reduzierung der Anzahl
der Helpdesk-Anfragen
um 32 %
– Erzielung eines Drei-
Jahres-ROI von 361 %
Amortisierung nach
5,1 Monaten