Red Hat Satellite Channels – Große Einsparungen für das Linux Management

Linux hat sich zu einem Grundstein für die Unterstützung moderner, schnell wachsender ITUmgebungen entwickelt. Linux wird zur Bereitstellung von Geschäftsanwendungen und Datenbanken
eingesetzt und baut dabei auf seinem guten Ruf als
preiswerte Betriebssystemumgebung auf. Für viele ITAbteilungen
ist Linux ein Hauptbestandteil zur
Bereitstellung von Webservern. Dabei hat sich das System
von den grundlegenden Datei-, Druck- und
Dienstprogramm-Workloads hin zur Ausführung von
unternehmenskritischen Anwendungen und Datenbanken
entwickelt.

Linux unterstützt in diesem Zusammenhang
physisch, virtuell und in der Cloud. Da die Bedeutung von
Linux in Hinblick auf den Wert für ein Unternehmen
zunimmt, wird das Management von Linux Umgebungen
auf einem hohen Servicelevel in Bezug auf Verfügbarkeit,
Sicherheit und Performance ein zentraler Faktor für den
Unternehmenserfolg. Red Hat Inc. vertreibt und unterstützt
die Betriebssystemumgebung Red Hat Enterprise Linux
(RHEL), die auf dem Linux Open-Source-Kern basiert. Zum
Angebot von Red Hat gehört Red Hat Satellite, eine
Server-Managementplattform, die für die Bereitstellung auf
einem Server im Rechenzentrum des Kunden entwickelt
wurde. Red Hat Satellite bietet Patch-Management,
Bereitstellung, Konfigurationsmanagement und
Überwachung von Red Hat Enterprise Linux-Systemen.
Die vorliegende Studie zur Investitionsrendite (ROI)
befasst sich mit den quantitativen Vorteilen der
Verwendung von Red Hat Satellite.

Analyse der wichtigsten Faktoren
zum Geschäftswert:
– Einsparungen bei den jährlichen
Kosten für die IT-Infrastruktur
von fast 304.000 US$
– Erhöhung der IT-Produktivität
um 37 %
– Senkung der Ausfallzeiten
um 75 %
– 38 % der Unternehmen berichten
ein durchschnittliches
Umsatzwachstum von
2,9 Millionen US$
– Die Gesamtrendite innerhalb von
drei Jahren beträgt 398 %
– Red Hat Satellite amortisiert sich
nach 6,8 Monaten