RWTH schützt Infrastruktur und Daten mit McAfee Next Generation Firewall

Die RWTH Aachen ist die technische Universität der Stadt Aachen in Nordrhein-Westfalen. Die Universität mit 40.000 Studenten in neun Fakultäten ist als eine der herausragendsten europäischen technischen Institutionen anerkannt. Vor kurzem wurde die RWTH Aachen zum zweiten Mal als Exzellenzuniversität ausgewählt und behielt damit ihren Status als eine von Deutschlands Eliteuniversitäten.

Problemstellung: Strikte Anforderungen an die Netzwerksicherheit
Wie andere Forschungseinrichtungen auch stellen Universitäten ein attraktives Ziel für Internetangreifer dar. Aus diesem Grund sind die Anforderungen und Kriterien an die Sicherheit besonders hoch. Das IT Center (ehemals Rechen- und Kommunikationszentrum) der RWTH Aachen legte mehrere wichtige Kriterien für die Netzwerksicherheit fest. Dazu gehörten Hochleistungsfähigkeit und Verfügbarkeit, heterogene Infrastruktur und Systemumgebungen, nahtlose Verbindungen zu verschiedenen Forschungsnetzwerken sowie die Unterstützung verschiedener Benutzerrollen, Berechtigungen und Zugriffsrechte. Die Universität benötigte eine Sicherheitslösung, die ein Datenvolumen von 20 Gbit/s verarbeiten kann und Schutz vor den immer häufigeren gezielten Angriffen auf Endbenutzergeräte bietet.