Sicherheitsaspekte bei der Auswahl einer Lösung zur Dateisynchronisierung und -freigabe

Bei der Entscheidung für eine der am Markt angebotenen Lösungen zur Dateisynchronisierung und -freigabe spielen in Unternehmen in der Regel mehrere Faktoren eine Rolle. Datensicherheit steht bei den meisten Unternehmen dabei allerdings ganz oben weit oben auf der Liste. Diese 12 Fragen sollten sie Anbietern daher auf alle Fälle stellen.

Durch die Synchronisierung und gemeinsame Nutzung von Dateien lässt sich in Firmen die Produktivität erheblich steigern. Dafür werden sogenannte “Enterprise File-Share and -Sync”-Systeme und -Dienste angeboten. Allerdings wird deren wahres Potenzial oft verkannt. Teilweise werden die neuen Spielregeln der mobilen Welt nicht ausreichend berücksichtigt, und oft werden die Zusatzeffekte unterschätzt, die das darüber mögliche Networking der Nutzer untereinander bringt.

Vielfach wird EFSS in der Diskussion aber auch zu sehr als lediglich “ein weiteres Tool” betrachtet, das Mitarbeitern zur Verfügung gestellt wird. Dadurch bleiben viele interessante Perspektiven unberücksichtigt – insbesondere im Hinblick auf die Anbindung mobiler Mitarbeiter an den Workflow im Unternehmen. Viel zu oft wird diesbezüglich vor Zusatzinvestitionen in sinnvolle Applikationen zurückgeschreckt, da die einzelnen Investitionen isoliert betrachtet werden.

Gerade wenn Unternehmen EFSS-Systeme aber nicht mehr nur als ein weiteres Tool betrachten, sondern sie als Plattform begreifen, die diverse Applikationen verbindet und sie es dadurch vermeiden wollen diverse “Cloud-Silos” aufzubauen spielt die Sicherheit dieser Plattform eine wesentliche Rolle. In diesem Dokument erhalten Sie einen Überblick über 12 Fragen zu Sicherheitsaspekten, die Sie in Ihrem Auswahlprozess Anbietern stellen sollten.