Technologischer Vorsprung und mehr Wettbewerbsfähigkeit: Das Potenzial von Videolösungen für den Mittelstand

In diesem Whitepaper wird erläutert, warum Lösungen für die Kommunikation per Video zunehmend auch für mittelständische Unternehmen von Bedeutung sind. Mithilfe der Videokommunikation können Unternehmen die fünf wichtigsten Herausforderungen der IT bewältigen: Zuverlässigkeit, Einfachheit, Sicherheit, Mobilität und Produktivität. Obwohl die Videokommunikation auch als eigenständige Lösung bereitgestellt werden kann, ist eine Unified Communications-Plattform wie die Cisco® Business Edition 6000 mit eingebetteten Videofunktionen, die bessere Vorgehensweise. Selbst wenn in der Anfangsphase der Implementierung von Unified Communications die Videokommunikation keine große Rolle spielt, ist es doch sehr wahrscheinlich, dass das Unternehmen diese Technologie in den nächsten Jahren implementieren und nutzen wird. Generell bleibt eine Unified Communications-Plattform für etwa 10 Jahre in einem Unternehmen bestehen. Daher hat es durchaus finanzielle Vorteile eine Plattform einzusetzen, die die Videokommunikation bereits unterstützt. Mittelständische Unternehmen können Videolösungen nutzen, um die Kommunikation sowohl ihrer Mitarbeiter als auch mit Kunden zu optimieren – und auf diese Weise Umsätze und Kundenzufriedenheit zu steigern.