The Adaptive Workplace – Arbeiten im 21. Jahrhundert

Der feste Arbeitsplatz stirbt langsam aus. Über 40 Prozent der Entscheider in Unternehmen der DACH-Region gehen von einem stetigen Rückgang starrer Arbeitsplatzkonzepte aus. Mobile Arbeitsplätze und innovative Arbeitsplatzkonzepte wie zum Beispiel Co-Working sind auf dem Vormarsch.

Der neue Arbeitsplatz ist vor allem und zuerst ein IT-Thema, wie aus einer Studie von Crisp Research im Auftrag der Citrix Systems GmbH hervorgeht. Die dafür befragten Unternehmen beschäftigen zwischen 500 und 10.000 Mitarbeiter. Regional war die Untersuchung auf den deutschsprachigen Raum, also Deutschland, Österreich und die Schweiz ausgelegt. Die Untersuchung spiegelt also die Verhältnisse im gehobenen Mittelstand und in Großunternehmen in diesen Ländern wider.

Im Mittelpunkt stehen nicht nur die Beweggründe, die zu neuen Arbeitsplatz- und Mobilitätskonzepten führen, sondern auch die Implikationen und Handlungen, die sich daraus ergeben. Außerdem wird der Frage nachgegangen, wer die entscheidenden Akteure hinter diesen Aktivitäten sind.

Außerdem werden Fragen zu den strategischen Überlegungen hinter den neuen Arbeitsplatzkonzepten beantwortet und dargestellt, wie die operative Implementierung angegangen wurde. Und schließlich wird auch hinterfragt, ob und welche ersten Erfolge die modernen Arbeitsplatzkonzepte aus Sicht der Firmen gebracht haben. Um mehr zu erfahren, laden Sie jetzt die gesamte Studie herunter.