Umgestalten Ihres Netzwerks in Hinblick auf BYOD

Immer mehr Mitarbeiter greifen mit ihren privaten Mobilgeräten auf das Firmennetzwerk zu – das ist heutzutage gängige Praxis. Durch den Einsatz ihrer Smartphones und Tablets am Arbeitsplatz steigern sie ihre Produktivität .

Die Zeiten, als die eigenen IT-Abteilungen vorschrieben, mit welcher Art von mobilen Geräten auf das Netzwerk zugegriffen werden darf, gehören schon lange der Vergangenheit an. Bring Your Own Device-Strategien (kurz BYOD genannt) verbessern zwar die Zufriedenheit der Mitarbeiter und erhöhen ihre Produktivität, stellen aber eine Belastung für das Firmennetzwerk dar.

Das vorliegende White Paper behandelt die Einschränkungen von älteren Netzwerken, insbesondere im Hinblick auf die Unterstützung von BYOD. Für eine erfolgreiche BYOD-Strategie zum Verwalten von Campus- und Filialnetzwerken ist es unerlässlich, sich dieser Einschränkungen bewusst zu sein.