Videosysteme: Skype for Business in heterogene Umgebungen integrieren

Das rasante Wachstum von Unified Communications-Plattformen wie Skype for Business (ehemals Lync) hat die Zusammenarbeit per Video für Personen und Unternehmen jeder Größe wesentlich leichter zugänglich gemacht. Eine der wichtigsten Anforderungen für die Akzeptanz und die effektive Nutzung von Videokonferenzlösungen ist dabei die Interoperabilität zwischen Plattformen.

Eine richtig integrierte Plattform für die Zusammenarbeit per Video sollte verschiedene Umgebungen verbinden und eine qualitativ hochwertige Nutzererfahrung bieten – und gleichzeitig einfach zu bedienen sein. Idealerweise lässt sich solch eine einheitliche Lösung noch in einen intuitiven Ablauf für die Zusammenarbeit per Video mit mehreren Standorten oder Personen – nicht nur zwischen zwei davon – integrieren.

Dann kann sie dazu beitragen, die Kultur der Zusammenarbeit per Video neu zu gestalten und einer durchgängigen, flexiblen, effizienten und modernen Art der Zusammenarbeit zum Durchbruch verhelfen, die den Anforderungen der zunehmend mobileren Mitarbeiter, der Arbeit von unterschiedlichen Standorten und der gewandelten Sicht auf Business-Meetings Rechnung trägt. Was organisatorisch wünschenswert ist, ist allerdings technisch nicht ganz einfach umzusetzen. Eine entscheidende Hilfe und Verbesserung dabei bietet eine Integrationslösung wie Polycom RealConnect.

Die Vorteile von Polycom RealConnect können sich sowohl Anwender von Skype for Business/Lync als auch Besitzer herkömmlicher Videosysteme zunutze machen. Zum Aufsetzen einer Videokonferenz wird damit der bestehende Ablauf von Outlook verwendet. So bringt Polycom RealConnect alle Teilnehmer im gleichen Videoanruf zusammen – ohne, dass die Nutzer oder die IT eingreifen müssen. Mitarbeiter können nahtlos demselben Video-Meeting mit mehreren Teilnehmern beitreten, Inhalte über mehrere Lösungen hinweg teilen und alle Inhalte in ihren eigenen Standardformaten ansehen.

Dieses Dokument beantwortet die wichtigsten technischen und organisatorischen Fragen dazu. Außerdem gibt es Hinweise, auf was Sie bei der Integration von Videokonferenzsystemen achten sollten, um die Akzeptanz dieser vielversprechenden Technologie in Ihrem Unternehmen zu erhöhen, bereits getätigte Investitionen zu schützen und Zusammenarbeit dadurch effizienter, flexibler und kostengünstiger zu gestalten.