Weniger Handarbeit – mehr Automatisierung

Die Rhenus-Gruppe mit Hauptsitz im westfälischen Holzwickede zählt mit einem Umsatz von 2,7 Milliarden Euro zu den
führenden europäischen Logistikdienstleistern.Die Geschäftsbereiche Contract Logistics, Freight Logistics, Port Logistics sowie
Public Transport stehen für das Management komplexer Supply Chains und innovativer Mehrwertdienste. Da liegt es auf der
Hand, dass die IT-Infrastruktur der Gruppe nicht nur sehr komplex, sondern auch ein geschäftskritischer Faktor ist.

Jetzt im Whitepaper mehr erfahren!