Software Whitepaper

How-to-Guide: Der richtige Business Printer

Beim IT-Einkauf werden Drucker oft übersehen, dabei verursachen sie erhebliche Kosten – das Einsparpotenzial ist enorm. Doch wie Studien zeigen, wissen die meisten Unternehmen gar nicht, welche Kosten durch Drucker entstehen, geschweige denn, welche Umweltbelastung die Geräte verursachen. Dieser Guide beschreibt die wichtigsten Trends im Bereich Drucker sowie Kriterien für den Druckerkauf. Sie erfahren mehr

Unverzichtbar für jedes Unternehmen: der detaillierte Einblick in die Rechenzentren

Um Kosten, Kapazitätsengpässe und Geschäftsabläufe in den modernen Rechenzentren zu überblicken, braucht man heute neue Tools. Denn um einen zuverlässigen und schnellen Service gewährleisten zu können, müssen die IT-Verantwortlichen sich ein genaues Bild von den Assets und ihrem Einsatz machen können. Hier finden Sie Informationen, die den IT-Verantwortlichen helfen, die richtigen Entscheidungen für das Unternehmenzu

Service Support-Lösungsübersicht

Um Probleme beim Benutzerservice schnell und effizient lösen zu können, müssen Sie Best Practice-IT-Support-Prozesse implementieren, automatisieren und in die IT-Funktionsgruppen integrieren. BMC bietet den BMC Service Support – branchenführende Service Support-Lösungen – welche die Kosten des IT-Supports um 15% reduzieren und Ihre ITIL-Initiativen gleichzeitig um bis zu 50% erhöhen.

Webinar: Projektmanagement – So führen Sie Ihr Team erfolgreich

Nehmen Sie an unserem interaktiven Webinar teil. Wissen Sie beispielsweise schon: * Welcher Führungsstil für die große Fülle von Aufgaben, die die Projektleitung mit sich bringt, angemessen ist – laissez-faire, autoritär, karitativ oder kooperativ? * Wie Sie Akzeptanz für das Projekt im Umfeld sicherstellen? * Wie Sie Ihre Führung an die Gegebenheiten virtueller Teams anpassen?

Gründe für den Einsatz von Oracle-Datenbanken unter Windows

Die umfangreiche Linux-Unterstützung von Oracle ist bekannt, doch auch für die Windows-Plattform gibt es zahlreiche Integrationspunkte. Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen setzen auf die Kombination Oracle und Windows, da in ihren Firmennetzwerken ohnehin Windows zum Einsatz kommt. In diesem Whitepaper erfahren sie mehr über Oracle-Datenbanken unter Windows, etwa das Zusammenspiel der Oracle-Software mit dem

Oracle Application Express im Überblick

Viele Unternehmen verwalten Informationen in Tabellen und persönlichen Datenbanken, doch die dort gespeicherten Daten lassen sich nicht gut über das Web bereitstellen und eignen sich auch nur bedingt für gleichzeitige Datenaktualisierungen. Oracle bietet mit Oracle Application Express einen neuen Ansatz zur Erfassung, Bereitstellung und Verwaltung von Informationen. Mit Oracle Application Express können Sie Datenbestände konsolidieren

Schluss mit IT-Ausfällen

Die IT ist mittlerweile für das Geschäftsleben unverzichtbar und irgendwie auch selbstverständlich geworden. Umso wichtiger ist es daher, dass sie stetig verfügbar ist, was vor allem kleine Unternehmen mit ihren knappen Budgets vor große Herausforderungen stellt. Im Whitepaper werden Oracles Lösungen für den Mittelstand vorgestellt. Mit diesen minimieren Sie nicht nur Ausfallzeiten durch stabilere Geschäftsprozesse,

IT-Kosten senken durch flexible Geschäftsprozesse

Veränderungen setzen Unternehmen unter Druck, egal ob es sich um neue Produkte auf dem Markt handelt, schwierige wirtschaftliche Rahmenbedingungen oder sich ändernde Kundenwünsche. Wichtig ist es, schneller als die Konkurrenz zu reagieren, wobei Ihnen eine effiziente IT-Infrastruktur hilft. Mit dieser können Sie schlanke Geschäftsprozesse bereitstellen, die schnell angepasst werden können, ohne die Kosten zu erhöhen.

Effizientere Unternehmensdienste: Der Schlüssel zu Green IT und Rentabilität

Energiekosten machen nach wie vor einen beträchtlichen Anteil der IT-Gesamtkosten aus. Der Energieverbrauch Ihrer Hardware wird in den nächsten 10 Jahren aller Voraussicht nach stetig ansteigen. Ein Großteil des Stroms, den IT verbraucht, wird gar nicht genutzt. Experten haben berechnet, dass jährlich Serverkapazitäten im Wert von 100 Milliarden Euro verschwendet werden. Beginnen Sie mit einem