Business Case für das Outsourcing von Payroll und HR

Wer investiert schon gerne seine kostbare Zeit in Entgeltabrechnung und Personalverwaltung? Selbst wenn HR in Ihren Bereich fällt, befassen Sie sich wahrscheinlich lieber mit langfristigen Personalzielen als mit Überstundenzuschlägen oder Steuerabzügen. So geht es auch den sogenannten Ad-hoc-HR-Managern. Das sind Inhaber kleiner Unternehmen oder Mitarbeiter, die sich oft ohne ausreichende Kenntnis der gesetzlichen Vorgaben um die Entgeltabrechnung und um Urlaubsgenehmigungen kümmern müssen, obwohl HR eigentlich gar nicht zu ihren Aufgaben gehört.

Fehler bei der Berechnungen und Entrichtung von Steuern gehören zu den häufigsten und teuersten Problemen im Zusammenhang mit der Entgeltabrechnung. Sich um Buchhaltung und Steuern kümmern zu müssen, zählen 40 % der Inhaber kleiner Unternehmen zu ihren unangenehmsten Aufgaben. Das ändert jedoch nichts an der Tatsache, dass Ihnen in diesen Bereichen keinesfalls Fehler unterlaufen dürfen. Andernfalls drohen Unzufriedenheit bei den Mitarbeitern und hohe Kosten, die Ihren Unternehmensgewinn beeinträchtigen. Weltweit verhängen Steuerbehörden Strafen wegen Unregelmäßigkeiten bei
Entgeltabrechnungen und Lohnsteuererklärungen. Darunter leiden besonders kleine Unternehmen.

Glücklicherweise gibt es einen Ausweg. Machen Sie es wie große Unternehmen und nutzen Sie ein kosteneffektives Payroll- und HR-System, mit dem Sie Zeit sparen, Ihre Mitarbeiter bei Laune halten und für Compliance sorgen.

Im folgenden Whitepaper erfahren Sie mehr darüber. Jetzt herunterladen!