Drei überzeugende Gründe für die Konsolidierung auf Hyperconverged Infrastructure

Herkömmliche Infrastruktur in einer modernen Welt

IT-Teams stehen bei ihrer betrieblichen Entwicklung ständig unter Druck. Denn herkömmliche Infrastrukturen bestehen in der Regel aus wachsenden, isolierten und komplexen Storage-Lösungen, die häufig nicht mit dem Veränderungstempo moderner Unternehmen Schritt halten können. Doch die IT muss sich weiterentwickeln: Nur so kann sie von technologischen Fortschritten wie Hybrid Cloud-Architekturen und cloudnativen Anwendungen profitieren, die mehr Agilität, Ressourcen und Skalierung bieten und so die Markteinführungszeit digitaler Produkte und Services verkürzen. Wenn Unternehmen Upgrades für Legacy-Infrastrukturen versäumen, riskieren sie eine kostspielige, zeitaufwendige Einführung dieser Technologien. Für die Weiterentwicklung der Kerninfrastruktur zu einem Softwaremodell, das beliebige zukünftige Innovationen unterstützt, benötigt die IT einen neuen Ansatz.