Evolution – Bericht über die Datenwirtschaft 2017

Der Bericht über die Datenwirtschaft EVOLUTION 2017 ist eine große, globale Studie zur Messung des digitalen Seinzustands von Unternehmen; sie zeigt vor welchen Herausforderungen Unternehmen stehen, damit sie ihre Daten für sich arbeiten lassen können, um Innovationen voranzutreiben.

Digitale Technologien verändern alles – und ihr disruptiver Einfluss ist sowohl in der Konsum- als auch in den Unternehmenslandschaften spürbar. Verbrauchern steht es dabei theoretisch frei, digitale Lösungen anzunehmen oder zurückzuweisen. Für Unternehmen sieht es jedoch anders aus: Entweder sie rüsten sich für diesen Wandel – oder sie riskieren unterzugehen.

Unternehmen in Deutschland haben verschiedene Trends nicht nur analysiert und evaluiert, sondern sich auch damit beschäftigt, wie sie digitale disruptive Strömungen, Technologien und Produkte für sich nutzen können. Angesichts der bisher nicht gekannten regulatorischen Veränderungen wird digitale Technologie als wertschöpfende, Umsatz generierende Kraft gesehen. Dies stellt Unternehmen und IT-Führungskräfte vor neue Aufgaben: Sie müssen nicht nur die neuesten Anwendungen und Werkzeuge einsetzen sowie eine Infrastruktur schaffen, die dies ermöglicht, sondern auch gleichzeitig flexibel auf die ständig wechselnden Compliance-Anforderungen reagieren können.

Der Bericht über die Datenwirtschaft Evolution 2017 ist eine große, globale Studie zur Messung des digitalen Seinszustands von Unternehmen; sie zeigt vor welchen Herausforderungen Unternehmen stehen, damit sie ihre Daten für sich arbeiten lassen können, um Innovationen voranzutreiben. Der Bericht dient auch als Richtschnur für Unternehmen im Jahr 2017, die sich auf dem Sprung in die “Cloud-Ära” befinden und abschätzen möchten, wo sie hinsichtlich der Infrastruktur und Anwendungen in ihrem Unternehmen stehen und wie sich die Situation weiterentwickelt, während wir uns dem Jahr 2020 nähern.

IT-Führungskräfte in mehr als 9.000 Unternehmen aus 24 Ländern in drei Schwerpunktregionen – Nordamerika (NAM), Asien-Pazifik-Japan (APJ) und dem Wirtschaftsraum EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika) / Russland – haben ihren Beitrag zu Evolution 2017 geleistet. Dieser Bericht fasst die wichtigsten Ergebnisse für Deutschland zusammen.