HPE Server mit AMD EPYC beschleunigen digitale Transformation

So verbessert der neue HPE ProLiant DL385 Gen10-Server die IT-Agilität und ermöglicht niedrigere Gesamtbetriebskosten.

In Zeiten, in denen unternehmerische und infrastrukturelle Agilität wichtiger denn je ist, kann die Wahl der richtigen Server-Hardware über Erfolg und Misserfolg entscheiden. Jeder Server, jede Anwendung und jede Lösung muss einen sofortigen Mehrwert für die Organisation mit sich bringen. Und es ist von entscheidender Bedeutung, den größtmöglichen Mehrwert aus diesen Servern zu schöpfen.

_________________________________________________________________________

HPE Server mit AMD EPYC 2 stellen 37 Rekorde auf

Das für den 17. Oktober 2019 um 10:00 Uhr geplante Webinar informiert Sie über die neuen auf AMD EPYC 2 basierenden HPE Server. Das circa 60-minütige Webinar bietet außerdem Informationen zu den Herausforderungen, vor denen IT-Abteilungen heute stehen und zeigt Lösungsansätze, wie man diesen effektiv begegnen kann.
» Jetzt zum Webinar anmelden
_________________________________________________________________________

IT-Organisationen, die die Anforderungen digital transformierter Unternehmen unter-stützen, sollten sich den neuen HPE ProLiant DL385 Gen10-Server ansehen, der auf dem AMD EPYC™ System-on-a-Chip (SoC) basiert. Dank der Kombination aus Leistung, Sicherheit und Kosten entsteht eine Serverplattform, die sich ideal für Vir-tualisierung und speicherintensive Anwendungen eignet. Das 13-seitige Whitepaper informiert über die Architektur des HPE ProLiant DL385-Server sowie über Workloads, die von diesem Server profitieren können.