Pure Storage Purity ActiveCluster: Kosten und Komplexität unter Kontrolle halten

In diesem Whitepaper stellt Pure Storage seine neue Aktiv-/Aktiv-Cluster-Technologie vor, die es Unternehmen jeder Größe ermöglicht, diese höchste Stufe der Geschäftskontinuität zu erreichen, ohne die Kosten und Komplexität aufzuwenden, die in der Vergangenheit typisch für diese Art der Bereitstellung waren.

In der heutigen Wirtschaftswelt stellt die Geschäftskontinuität eine absolute Notwendigkeit dar. Wenn Unternehmen die digitale Transformation in Angriff nehmen und sich bezüglich aller wesentlichen Prozesse an die IT wenden, können solche Ausfallzeiten die Firma lähmen. Firmen, die in der Lage sind, Technologieausfälle transparent zu handhaben (und dadurch Geschäfte ungehindert betreiben können), erzielen hierdurch erhebliche Vorteile hinsichtlich des Wettbewerbs, der Kundenbindung und Geschäftsinnovation.

Das Erreichen der höchsten Stufe der Geschäftskontinuität, also das Ziel, die Wiederherstellungspunkte (Recovery Point Objectives, RPOs) und Wiederherstellungszeiten (Recovery Time Objectives, RTOs) auf den Wert von null zu senken, war jedoch nur für die größten Unternehmen durch ihre geschäftsentscheidenden Anwendungen möglich. Den meisten Unternehmen waren die damit verbundenen Kosten und die einhergehende Komplexität zu hoch, um eine solche Stufe zu erreichen. Dies ist jedoch nicht länger der Fall.

In diesem Whitepaper stellt Pure Storage seine neue Aktiv-/Aktiv-Cluster-Technologie vor, die es Unternehmen jeder Größe ermöglicht, diese höchste Stufe der Geschäftskontinuität zu erreichen, ohne die Kosten und Komplexität aufzuwenden, die in der Vergangenheit typisch für diese Art der Bereitstellung waren.