Sechs Schritte zum Aufbau robuster Incident-Response-Prozesse

Unternehmen auf der ganzen Welt sind sich darüber im Klaren, dass Cyberangriffe, die nur zur Verhinderung und Erkennung von Cyberangriffen eingesetzt werden, nicht vor Cybersicherheitsbedrohungen schützen. Aus diesem Grund wurde IBM Resilient entwickelt, um Sicherheitsteams mit einer Plattform für das Management, die Koordination und die Rationalisierung von Incident Response-Prozessen (IR-Prozessen) auszustatten.

IBM Security hatte das Privileg, mit Organisationen aller Größen und Branchen zusammenzuarbeiten, die Resilient-Lösungen implementieren, um anspruchsvollere und robustere Funktionen für die Reaktion auf Vorfälle zu entwickeln. Diese Organisationen erstellen IR-Prozesse, die konsistent, wiederholbar und messbar sind, anstatt ad hoc. Sie machen Kommunikation, Koordination und Zusammenarbeit zu einer organisationsweiten Priorität. Sie nutzen Technologien, mit denen das Reaktionsteam seine Arbeit schneller und genauer erledigen kann.