Sicheres Arbeiten in Clouds und Collaboration-Tools: Ein datenzentrischer Ansatz für Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit und Compliance

Cloud-Umgebungen und Collaboration-Tools, wie beispielsweise Microsoft Office 365 oder SharePoint, bieten Cyberkriminellen vielerlei Angriffsflächen. Bisherige Sicherheitsmaßnahmen greifen für die Datensicherheit im Cloud-Zeitalter zu kurz. Damit die Vorteile der Cloud ausgeschöpft werden können, ist deshalb ein Paradigmenwechsel erforderlich, wie Rohde & Schwarz Cybersecurity in diesem E-Book erklärt.

Immer mehr Unternehmen und Behörden migrieren ihre Daten und Dokumente von eigenen Servern hin zu Cloud-Umgebungen. Die Vorteile der Cloud liegen auf der Hand. Sie erlaubt den mobilen Zugriff auf Unternehmensressourcen und erleichtert die Zusammenarbeit unter global agierenden Teams. Gerade für Unternehmen, die über mehrere Standorte verfügen, stellt der flexible Zugriff auf Geschäftsinformationen einen enormen Produktivitätsgewinn dar. Gleichzeitig gehen mit den Chancen auch Risiken einher.

Cloud-Umgebungen und Collaboration-Tools, wie beispielsweise Microsoft Office 365 oder SharePoint, bieten Cyberkriminellen vielerlei Angriffsflächen. Darunter zählen unter anderem die Server der Cloud-Anbieter, die Zugänge zur Cloud sowie Mechanismen zum Schutz der gespeicherten Daten. Bisherige Sicherheitsmaßnahmen greifen für die Datensicherheit im Cloud-Zeitalter zu kurz. Damit die Vorteile der Cloud ausgeschöpft werden können, ist deshalb ein Paradigmenwechsel erforderlich, der anstelle der Perimetersicherheit einen datenzentrischen Ansatz in den Mittelpunkt stellt.

Weitere Informationen liefert dieses E-Book. Jetzt herunterladen!