Sieben Strategien für sicheres Arbeiten im Homeoffice

Angesichts einer globalen Pandemie ist Remote-Arbeit nicht mehr länger ein Nice-to-have. Lange galt mobiles Arbeiten als Belohnung für privilegierte Mitarbeiter oder als Notwendigkeit für Außendienstler. Doch das hat sich jetzt geändert. Remote-Arbeit ist speziell in Krisenzeiten ein Must-have.

Ihr Unternehmen braucht dafür Zero-Trust-Strategien für wirksame Sicherheitskontrollen. So schützen Sie jeden Anwender, jedes Gerät, jede Anwendung und jedes System. Und Sie brauchen ein kompetentes IT- und Cybersecurity-Team. Denn dadurch erhalten Sie Support für die Kollaborations- und ProduktivitätsTools, die zur Aufrechterhaltung Ihrer kritischen Geschäftsabläufe notwendig sind.

Der Ausbruch der aktuellen Pandemie unterstreicht diese Notwendigkeit. Bauen Sie eine auf Zero-Trust-Strategien basierende Remote-Infrastruktur auf. So unterstützen Sie Ihre Remote-Belegschaft und können nach der Krise den Normalbetrieb schnell wieder aufnehmen.

Jetzt mehr erfahren!