So bereiten Sie sich auf den Arbeitsplatz der Zukunft vor

Der neue digitale Arbeitsplatz wird in Zukunft eine wichtige Rolle spielen und es Unternehmen ermöglichen, sämtliche Vorteile der Cloud zu nutzen und gleichzeitig die erhöhte Komplexität und Sicherheitsrisiken zu vermeiden, die mit einer umfangreichen und unkontrollierten Einführung der Cloud einhergehen. Dieses Whitepaper gibt einen Leitfaden für die Konsolidierung, Vereinfachung und Absicherung von Cloud-Services an die Hand.

Der neue digitale Arbeitsplatz wird in Zukunft eine wichtige Rolle spielen und es Unternehmen ermöglichen, sämtliche Vorteile der Cloud zu nutzen und gleichzeitig die erhöhte Komplexität und Sicherheitsrisiken zu vermeiden, die mit einer umfangreichen und unkontrollierten Einführung der Cloud einhergehen. Unsere derzeitige Art zu arbeiten birgt unzählige Vorteile, jedoch auch einige ungewollte Nachteile. Aufgrund der großen Anzahl genehmigter (und ungenehmigter) SaaS-Anwendungen sind eine erhöhte Netzwerkkomplexität und mehr Sicherheitsrisiken unvermeidlich.

Eine Lösung zur Verringerung der Komplexität und der Risiken ist es, die Nutzung von SaaS-Anwendungen zu unterbinden, aber dies wäre eine vorschnelle Reaktion seitens der IT. Einige
Unternehmensbereiche benötigen diese Anwendungen und ihre Nutzer könnten zu einer sogenannten „Schatten-IT“ übergehen, die die Administratoren noch weniger als die bisher verwendeten SaaS-Anwendungen überwachen könnten.

Statt Benutzer, Anwendungen und Netzwerke zu isolieren, haben Unternehmen auch die Möglichkeit, komplett auf eine cloudbasierte, SaaS-zentrierte Infrastruktur umzusteigen. Eine Umgebung mit sicheren digitalen Arbeitsplätzen soll diese Probleme lösen und es ermöglichen, alle Vorteile externer Cloud- und SaaS-Anwendungen zu nutzen. Dieses Whitepaper gibt Unternehmen einen Leitfaden für die Konsolidierung, Vereinfachung und Absicherung von Cloud-Services an die Hand.