Studie zu Filesharing im Unternehmen: Kollaboration im sicheren und skalierbaren Umfeld

Im Rahmen der von techconsult im Auftrag von ownCloud und IBM durchgeführten Studie wurde das Filesharing in deutschen Unternehmen ab 500 Mitarbeitern im Kontext organisatorischer, technischer und sicherheitsrelevanter Aspekte untersucht, um gegenwärtige Zustände, Bedürfnisse und Optimierungspotentiale aufzuzeigen. Jetzt herunterladen!

Bezüglich gewisser zukünftiger Rahmenbedingungen herrscht unter Forschern und Experten Konsens: Der Alltag und damit auch die Geschäftswelt werden zunehmend digitalisiert, immer mehr Geräte werden immer mehr Daten produzieren und miteinander kommunizieren. Jede Person wird nicht nur eines, sondern eine Vielzahl von Geräten nutzen, die Daten verarbeiten und synchronisieren und folglich werden die Datenmengen in den kommenden Jahren weiterhin exponentiell anwachsen.

Besonders vor dem Hintergrund der fortschreitenden Digitalisierung und Industrie 4.0 ist die Kommunikation und der Austausch von Informationen, sei es intern zwischen Mitarbeitern oder extern mit Partnern, Zulieferern oder Abnehmern, ein zentraler Bestandteil der Organisation und der Optimierung von Wertschöpfungsketten. Den Unternehmen stehen zu diesem Zweck diverse Lösungen zur Verfügung: vom klassischen analogen Papierformat bis hin zu vollständigen Datenaustauschplattformen in der Cloud.

Steigende Gerätezahlen, explodierende Datenmengen und eine Vielfalt an Optionen zum Datenaustausch bergen in ihrer Gesamtheit große Herausforderungen. Der Datenwust wird zunehmend undurchschaubar und der Verbleib einzelner Daten schwer kontrollierbar – ein großes Problem in Zeiten von großer Aufmerksamkeit für Datenschutz und EU-DSGVO (europäische Datenschutzgrundverordnung). Auf der anderen Seite stehen die Produktivität der Datennutzer und der Kostenaspekt für den Betrieb im Lastenheft.

Im Rahmen der von techconsult im Auftrag von ownCloud und IBM durchgeführten Studie wurde das Filesharing in deutschen Unternehmen ab 500 Mitarbeitern im Kontext organisatorischer, technischer und sicherheitsrelevanter Aspekte untersucht, um gegenwärtige Zustände, Bedürfnisse und Optimierungspotentiale aufzuzeigen. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der unterschiedlichen Wahrnehmung von Business und IT-Entscheidern, die grundsätzlich verantwortlich für die unternehmensinternen Nutzer und Dienstleister sind.

Jetzt Studie herunterladen!