Überwachung der Dateiintegrität schützt vor Datenmissbrauch und sorgt für PCI-DSS-Compliance

Die Überwachung der Dateintegrität und warum sie eine Grundvoraussetzung zur Einhaltung des Payment Card Industry Data Security Standard (PCI DSS) ist.

Zu den grundlegenden Funktionen eines Informationssicherheitsprogramms zählen das rasche Erkennen von Sicherheitsverstößen sowie die Einleitung entsprechender Gegenmaßnahmen. Und dennoch greifen Unbefugte Tag für Tag unbemerkt auf vertrauliche Unternehmensdaten zu. Dabei spielt es keine Rolle, ob dieser Verstoß auf einen gezielten Angriff von Cyberkriminellen zurückzuführen ist oder darauf, dass ein privilegierter Benutzer diese Daten aus Versehen aufruft: Die Folgen sind meist ausgesprochen unangenehm. Bleibt dieser unberechtigte Zugriff dann auch noch für längere Zeit unbemerkt, ist das Ergebnis meist fatal.

Thema dieses Whitepapers ist die Überwachung der Dateiintegrität und welchen Stellenwert sie dabei einnimmt, Angriffe von Cyberkriminellen als auch von Unternehmensangehörigen schneller zu erkennen und einem Datenmissbrauch mit kostspieligen Folgen vorzubeugen. Es wird zudem erläutert, warum die Überwachung der Dateiintegrität eine Grundvoraussetzung zur Einhaltung des Payment Card Industry Data Security Standard (PCI DSS) ist und wie sich diese Sicherheits- und Compliance-Herausforderungen mit der NetIQ Produktfamilie für das Identitäts- und Sicherheitsmanagement bewältigen lassen.