Unterstützung für die mobile Belegschaft: Best Practices im Enterprise-Mobility- Management

Geschäftlicher Erfolg hängt heute in hohem Maß davon ab, wie gut ein Unternehmen seine mobilen Mitarbeiter mit Arbeitsmitteln ausstattet. Dazu gehört der sichere und zuverlässige Zugriff auf Business-IT-Ressourcen – Anwendungen, Daten und Services – von beliebigen Endgeräten aus, auch solchen, die sich im Privatbesitz der Mitarbeiter befinden.

Die drei Grundgedanken des Enterprise- Mobility-Managements (EMM) sind: konsolidierte Bereitstellung von IT-Ressourcen, Trennung zwischen Geschäftlichem und Privatem und Selfservices für Anwender. Ziel ist es, das IT-Management so umzugestalten, dass es mobilen Mitarbeitern ein Maximum an Produktivität bei gleichzeitiger Einhaltung aller relevanten Unternehmensrichtlinien ermöglicht. Dazu dienen Asset-Lifecycle- Management, Ressourcenbereitstellung, die Gewährleistung von Sicherheit und Compliance sowie eine effektive Problembehandlung.