VDI und der digitale Arbeitsplatz

VMware fördert die Mitarbeitermotivation durch Bereitstellen einer anwenderfreundlichen und sicheren digitalen Arbeitsplatzumgebung. Dieses Whitepaper zeigt die Vorteile einer Strategie für digitale Arbeitsplätze auf.

Die Zeiten des Client-Server-Computings, als Windows die absolute Vorherrschaft hatte und Mitarbeiter ihre Arbeit auf einem einzigen Gerät an einem festen Ort erledigen mussten, sind vorbei. Beim Zugriff auf Anwendungen, Daten, Dokumente und andere digitale Ressourcen müssen moderne Unternehmen den spezifischen Anforderungen verschiedener Anwendertypen gerecht werden. Diese Anwender nutzen neuartige Geräte, greifen parallel auf Windows-
sowie andere Anwendungen zu und sind mobiler denn je.

Die Anwendungen und Geräte, die sie im Büro, zu Hause oder unterwegs verwenden – PCs, Laptops, Tablets und Smartphones – sind Bestandteil ihres digitalen Arbeitsplatzes. Eine erfolgreiche Strategie für digitale Arbeitsplätze umfasst flexible, mitarbeiterorientierte Technologien und Prozesse, um die Produktivität zu steigern und das Potenzial von Mitarbeitern, Teams und Abteilungen auszuschöpfen.

Das Bereitstellen von Zugriff – jederzeit, überall und mit jedem Gerät – ist für IT-Teams jedoch oft mit Herausforderungen im Hinblick auf Sicherheit und Management verbunden. An dieser Stelle kommt VDI als Bestandteil einer umfassenden Strategie für digitale Arbeitsplätze ins Spiel.