Cloud Whitepaper

Studie: Mit Consumption-based Services die Hybrid Cloud optimal nutzen

Die Hybrid Cloud setzt sich als Architekturmodell zur Nutzung interner und externer Ressourcen immer stärker durch und sollte aus diesem Grund immer evaluiert werden. IDC ist überzeugt, dass Hybrid Clouds in zwei Jahren flächendeckend im Einsatz sein werden. Mit Consumption-based Services sind interessante Nutzungsmodelle verfügbar, die sowohl „Public-Cloud-like“-Fähigkeiten für On-Premises-Infrastrukturen als auch flexible Optionen für

Cloud-Erlebnis für das gesamte Unternehmen

Wenn Sie Ihrem Unternehmen die benötigte Geschwindigkeit bieten möchten, erhalten Sie in diesem neuen, von HPE in Auftrag gegebenen IDC-Whitepaper die neuesten Erkenntnisse zu den Trends und Herausforderungen bei der Bereitstellung von IT-Services im neuen Hybrid Cloud-Umfeld. Sie lernen außerdem die Besonderheiten der neuen Cloud-Plattformen kennen und erfahren, wie Sie mit den richtigen Lösungen und

Total Economic Impact™ von HPE GreenLake Flex Capacity

HPE GreenLake Flex Capacity ist ein skalierbarer IT-Infrastrukturservice, mit dem ein an der Kapazitätsnutzung angepasstes, nutzungsbasiertes IT-Modell bereitgestellt wird. Unternehmen erhalten einen personalisierten Support, mit dem sie ihr IT-Team stärken können, während gleichzeitig interne Mitarbeiter freigesetzt werden, die dann für Mehrwert schaffende und innovative Geschäftsfelder eingesetzt werden können. Dieses flexible IT-Hybrid-Modell bietet Unternehmen die Agilität

Intelligente Datennutzung mit verbrauchsbasiertem Storage

Im Mittelpunkt aller unserer Aktivitäten stehen die Daten. Mit dieser enormen Ressource können Sie Innovationen vorantreiben, Unternehmen intelligenter führen und Menschen die Möglichkeit geben, ihr Bestes zu geben. Doch zu viele Daten, unvorhersehbare Workload-Anforderungen und steigende Wartungs- und Sicherheitsanforderungen können wichtige Initiativen ausbremsen, wenn die Storage-Systeme nicht über die nötige Leistung, Größe und Agilität verfügen.

HPE GreenLake: Hybrid-IT bietet das Beste aus beiden Welten

Warum zwischen On-Premises- und On-Demand-IT wählen, wenn Sie beides haben können? Mit HPE GreenLake ist Hybrid-IT ganz einfach. Die Kapazitätsplanung ist immer mit großer Unsicherheit verbunden. In vielen Unternehmen werden zu hohe IT-Kapazitäten bereitgestellt, um auf der sicheren Seite zu sein. Andere Unternehmen unterschätzen ihre zukünftigen Anforderungen und schränken dadurch ihre Optionen ein. In beiden

Ein großes Stück vom Kuchen abbekommen – ein Public Cloud-Erlebnis im lokalen Rechenzentrum

Früher bedeutete der Begriff Cloud tatsächlich Public Cloud und viele Kommentatoren dachten, dadurch würde die Notwendigkeit für Unternehmen entfallen, ihre eigenen Server zu betreiben oder die Infrastruktur in einem Rechenzentrum ihrer Wahl anzusiedeln. Doch in den letzten Jahren hat sich das Wort Hybrid nicht nur als Anspruch, sondern als das primäre Modell für die meisten

Warum ein Backup für Microsoft Office 365 kein überflüssiger Luxus für Unternehmen ist

Microsoft Office 365-Anwendungen wie E-Mail Exchange, SharePoint, OneDrive und Teams sind aus heutigen Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Mit dem Vormarsch von Cloud Computing verzeichnet Microsoft jährlich einen Anstieg von Lizenzen in der Cloud. Aber haben Sie sich als Unternehmen schon einmal gefragt, was dies für Ihre Backup- und Speicherpläne bedeutet? Haben Sie für Ihr Unternehmen

Oracle hyperkonvergieren und problemlos geschäftskritische Anwendungen unterstützen

Die isolierte, herkömmliche Infrastruktur erschwert IT-Teams die Bereitstellung und das Management von Oracle-Anwendungen mit der Flexibilität, die von technisch versierten Anwendern heute erwartet wird. Lösungsübersicht: Erfahren Sie, wie Sie mit Hyperconverged Infrastructure (HCI) auf Basis von VMware® vSAN™ auf einfache Weise Workflows optimieren und die Agilität erhöhen. Insbesondere bei Oracle-Workloads bietet HCI Ihren wichtigen Anwendungen

Optimales Management gemischter Workloads in mehreren Clouds

Wenn gemischte Workloads auf separaten physischen Infrastrukturen verwaltet werden, kann es schnell zu Komplikationen kommen. Bei einer Hyperconverged Infrastructure hingegen sind Betriebsabläufe und Verwaltungsaufwand einfacher zu handhaben. Lösungsübersicht: Erfahren Sie, wie Sie Ihre Workloads mit VMware® vSAN™ ausführen und auf einen einzelnen Cluster konsolidieren, um größere Effizienz, höhere Kosteneinsparungen und eine bessere Ressourcennutzung zu erzielen.

Microsoft SQL Server hyperkonvergieren und die Anwendungsbereitstellung vereinfachen

Microsoft® SQL Server® 2016 bietet leistungsstarke Performance. Jedoch ist grundsätzlich festzustellen, dass Storage-intensive Workloads und herkömmliche Infrastruktur nicht gut zusammenpassen. Ob anbieter- und geräteseitige Beschränkungen oder kompliziertes Management – es ist nicht mehr sinnvoll, Workloads auf Hardware auszuführen. Lösungsübersicht: Um SQL-Workloads effizient ausführen zu können, benötigen Sie die kostengünstige und hohe Performance für die Hyperconverged