McAfee: Nutzung von Bedrohungsdaten

Sicherheitsanalysten benötigen Bedrohungsdaten, um Einblick in die Methoden und Motive der Angreifer zu erhalten. Anhand solcher Daten können sie hochentwickelte Bedrohungen erkennen und ausschalten sowie geeignete Behebungsmaßnahmen ergreifen. Jetzt mehr darüber erfahren!

McAfee Investigator – Aus Analysten werden Untersuchungsexperten

McAfee Investigator unterstützt Analysten bei der Ursachenanalyse und damit bei der schnelleren Behebung von Problemen. Auf Triage-Prüfungen beruhende Warnmeldungen lösen von Experten geführte Untersuchungen aus, bei denen unterstützende Daten erfasst, Hinweise interpretiert und die zur vollständigen sowie schnellen Validierung und Reaktion benötigten Informationen präsentiert werden. Erfahren Sie jetzt mehr!

Sicheres Arbeiten in Clouds und Collaboration-Tools: Ein datenzentrischer Ansatz für Sicherheit, Benutzerfreundlichkeit und Compliance

Cloud-Umgebungen und Collaboration-Tools, wie beispielsweise Microsoft Office 365 oder SharePoint, bieten Cyberkriminellen vielerlei Angriffsflächen. Bisherige Sicherheitsmaßnahmen greifen für die Datensicherheit im Cloud-Zeitalter zu kurz. Damit die Vorteile der Cloud ausgeschöpft werden können, ist deshalb ein Paradigmenwechsel erforderlich, wie Rohde & Schwarz Cybersecurity in diesem E-Book erklärt.

Sicherheit und Datenschutz für Public Clouds: Datensicherheit statt Infrastrukturschutz für vertrauliche Zusammenarbeit

Viele Sicherheitsmaßnahmen wie Antivirenprogramme, Firewalls oder Intrusion-Prevention-Systeme sind aufgrund global vernetzter Ressourcen nicht mehr zeitgemäß. Sensible Daten müssen direkt geschützt werden, egal in welcher Umgebung. Wie diese Sicherheit erreicht werden kann, ohne dabei Kompromisse bei Benutzerfreundlichkeit und Kollaboration eingehen zu müssen, zeigt dieser Webcast.