Data Whitepaper

Wie sich ethische Grundsätze ins Datenmanagement einbringen lassen

Immer wieder sehen sich Unternehmen mit negativen Reaktionen konfrontiert, wenn sie Kundendaten nachlässig verarbeiten oder speichern. Data Scientists haben dabei häufig nur die Möglichkeiten im Blick, die sich daraus ergeben, wenn große Datenmengen ausgewertet oder Entscheidungshilfen mit künstlicher Intelligenz (KI) implementiert werden. Dass die verwendeten Daten von Einzelpersonen stammen oder die Folgen der Auswertung wieder

Strategien für eine erfolgreiche Microservices-Architektur

Viele Unternehmen liebäugeln mit der Umstellung auf eine Microservices-Architektur, sei es für neue oder für bestehende Anwendungen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Microservices-Anwendungen werden in verschiedene, kleinere Einzelteile aufgespalten, die unabhängig vom Rest der Anwendung ausgetauscht, angepasst und skaliert werden können. Das erhöht die Flexibilität bei der Administration und beim Entwickeln der Anwendung. Microservices

Kühlung und Effizienz im Rechenzentrum

Deutschland ist ein guter Standort für Rechenzentren: hohe Sicherheitsstandards und die lokale Nähe zu vielen wichtigen Anbietern sowie die Kalkulierbarkeit der natürlichen Gegebenheiten sind Vorteile, die Betreiber hierzulande genießen. Demgegenüber stehen aber die hohen Preise für Grundstücke und Energieversorgung. Mehr noch als in anderen Ländern müssen Betreiber von Rechenzentren daher auf die Effizienz ihrer Rechenzentren

Windows Server 2016 und 2019 mit Windows Admin Center verwalten

Mit dem Windows Admin Center (WAC) folgte Microsoft relativ spät dem Industrietrend zu Web-basierten Management-Tools. Auch wenn diese noch nicht den endgültigen Funktionsumfang bieten,empfiehlt sie der Hersteller schon für die Verwaltung von Windows Server 2019. Admins werden sich daher für eine längere Zeit auf ein Nebeneinander verschiedener Werkzeuge fürdie Microsoft-Plattform einstellen müssen. Mit dem Admin

Chancen und Risiken alternativer Daten im Finanzensegment

In einem Umfeld zunehmenden Wettbewerbsdrucks und zunehmender Abhängigkeit von Daten müssen sich Banken und andere Finanzinstitute an Änderungen anpassen können. Schlechte Datenqualität oder fehlende unterschiedliche Datenquellen können zu unzureichend fundierten Entscheidungen führen, Geschäftspraktiken behindern und schlechte Investitionen verursachen.Um ein umfassenderes Bild von Kunden und Investitionen zu erlangen, greifen Unternehmen auf nicht herkömmliche Datenpunkte zurück. Diese

Die 7 Lügen der Data Catalog Anbieter

Mein Name ist Guillaume Bodet und ich habe vor vier Jahren gemeinsam mit drei Partnern beschlossen, eine Firma namens Zeenea zu gründen. Unser bescheidenes Ziel besteht darin, den besten Data Catalog auf dem Markt anzubieten. Bei Zeenea bin ich gleichzeitig CEO und CPO (Chief Product Officer), mein Job hat dementsprechend viele Facetten. Eine meiner wichtigsten

Taschenbuch für Datenbanklösungen

Angesichts des immer schnelleren Tempos moderner Unternehmen ist die herkömmliche Unternehmensinfrastruktur ungeeignet, um den wachsenden Anforderungen von Datenbanken wie Microsoft SQL Server, Oracle, SAP HANA, PostgreSQL, MySQL und anderen gerecht zu werden. In den letzten Jahren hat sich eine hyperkonvergente, webbasierte Infrastruktur als die bessere Alternative herausgestellt. Eine hyperkonvergierte Infrastruktur (HCI) kombiniert Rechen-, Speicher-, Virtualisierungs-

Erfolgreich wachsen oder nur überleben? Sie haben die Wahl 

Ihr Unternehmen sitzt auf einer Goldmine von Daten und vertraut darauf, dass Ihr Team diese verwaltet, schützt und Erkenntnisse aus ihnen gewinnt. Das kann eine gewaltige Aufgabe sein, besonders wenn man bedenkt, dass heute mehr Daten schneller als je zuvor generiert werden – über 2,5 Trillionen Bytes pro Tag. Dies stellt sowohl eine einzigartige Chance

Der Weg zur Compliance: Maßnahmen zum Sichern von Daten, um die DSGVO einzuhalten

Die Europäische Union (EU) hat mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) die Datenschutzrichtlinie 95/46/EG (Richtlinie) ersetzt. Die Verordnung erweitert den Schutz der Privatsphäre und beinhaltet Verpflichtungen für Unternehmen, die mit personenbezogenen Daten aus der EU umgehen. Anders als die Richtlinie dehnt sie den Geltungsbereich des Datenschutzgesetzes auf Unternehmen aus, die möglicherweise keine Präsenz in der EU haben,