Rechenzentrum Whitepaper

HPE ProLiant Gen10 Plus Server mit AMD EPYC Prozessoren der 2. Generation

Neben der herausragenden Performance mit doppelter Kerndichte im Vergleich zur vorherigen Generation bieten die neuen HPE ProLiant Gen10 Plus Server mit AMD® EPYC™ Prozessoren der 2. Generation auch in Sachen Sicherheit einzigartige Features – in HPEs Silicon Root of Trust ist der AMD Secure-Processor eingebunden, ein dedizierter Sicherheitsprozessor, der im AMD EPYC System in einem Chip (System-on-a-Chip, SoC) integriert ist. Der Sicherheitsprozessor sorgt für sicheres Starten, Arbeitsspeicherverschlüsselung und sichere Virtualisierung. Erfahren Sie in diesem Webinar, wie Sie von der überlegenen Leistung der HPE Server profitieren.

Broschüre: HPE ProLiant DL385 Gen10 Plus

Benötigen Sie eine kompakte Plattform mit integrierter Sicherheit und Flexibilität für wichtige Anwendungen wie zum Beispiel Virtualisierung, Software Defined Storage (SDS) und High Performance Computing (HPC)? Basierend auf HPE ProLiant als dem intelligenten Fundament für die Hybrid Cloud bietet der HPE ProLiant DL385 Gen10 Plus Server den AMD® EPYC-Prozessor der 7000er-Serie der 2. Generation, der

Broschüre: HPE ProLiant DL325 Gen10 Plus

Benötigen Sie eine speziell entwickelte Plattform für Ihre virtualisierten, datenintensiven und speicherzentrischen Workloads? Basierend auf HPE ProLiant als dem intelligenten Fundament für die Hybrid Cloud bietet der HPE ProLiant DL325 Gen10 Plus-Server den AMD® EPYC Prozessor der 7000er-Serie der 2. Generation, der im Vergleich zur Vorgängergeneration die bis zu zweifache Leistung liefert.

Warum die Modernisierung des Rechenzentrums für den geschäftlichen Erfolg von entscheidender Bedeutung ist

Damit die für eine Business-Transformation erforderliche Flexibilität erreicht werden kann, muss die Modernisierung des Rechenzentrums als Kernkompetenz wahrgenommen werden. Voraussetzung hierfür ist eine hochmoderne IT-Infrastruktur, die das Ausmaß und die Komplexität einer sich wandelnden Technologielandschaft unterstützen kann. Unternehmen müssen diese Notwendigkeit erfüllen, indem sie die SDDC Prinzipien (Software-Defined-Datacenter) übernehmen, auf Modernisierung setzen und ihre IT-Managementprozesse