Business Whitepaper

How The Channel Can Capitalize On A New Era Of Opportunities

Today’s digital economy is entering a new phase – the interconnected era – heralding transformational change and creating new opportunities across all sectors, including IT Service Providers. Business success now depends on being an interconnected enterprise, with the ability to work collaboratively with partners, suppliers and customers to create new value. This channel briefing paper

Partnering For Profit

Think Differently is Our Mantra When we established the Equinix partner program we challenged ourselves to think differently. We wanted to create a partner program that enables you to expand the core services you offer your customers. We also wanted to create a program with the services, tools and resources your customers would value to

Zuordnung der Energiekosten und CO2-Emissionen von Rechenzentren auf die IT-Benutzer

Benötigen wir wirklich komplizierte Software und Messeinrichtungen für die Erfassung und Zuordnung von Energiekosten und CO2-Emissionen auf IT-Nutzer? Oder gibt es auch einfache, kostengünstige Methoden für die Aufschlüsselung von Energiekosten und CO2-Emissionen? Wie präzise müssen diese Methoden sein? Dieses Dokument von Schneider Electric bietet einen Überblick über Strategien für die Zuordnung von Energiekosten und CO2-Emissionen

Die unerwarteten Auswirkungen steigender Temperaturen in Datacentern

Eine Anhebung der IT-Eingangstemperaturen ist eine allgemeine Empfehlung für Datacenter-Betreiber, die die Effizienz von Datacentern gezielt verbessern wollen. Es ist zwar richtig, dass eine Anhebung der Temperatur zu mehr Economiser-Betriebsstunden führt, positive Auswirkungen auf das Datacenter als Ganzes, sind jedoch nicht immer gegeben. Dieses Whitepaper von Schneider Electric enthält eine Kostenanalyse (Investitionskosten und Energie) eines

Leitfaden für die Berechnung der Effizienz (PUE) in Datacentern

Bevor Benchmarks für die Effizienz von Datacenter-Infrastrukturen, anhand des PUE-Werts oder anderen Kennzahlen gesetzt werden können, muss Einigkeit zu der Frage erzielt werden, welcher Energieverbrauch zu den IT-Lasten gehört, welcher Verbrauch zur physikalischen Infrastruktur und welche Lasten nicht berücksichtigt werden sollten. Leider sind die bisher veröffentlichten Effizienzdaten, üblicherweise nicht nach einer einheitlichen Methodik berechnet und

Rechenzentrumsprojekte: Systemplanung

Für die Auslegung der physikalischen Infrastruktur in Rechenzentrumsprojekten, hat die Systemplanung, die Bedeutung der sprichwörtlichen Achillesferse. Planungsfehler, in einem früheren Stadium, können sich im weiteren Verlauf multiplizieren und ausweiten. Terminverzögerungen, überschrittene Kostenziele, Zeitverschwendung und letztlich eine suboptimale Systemkonfiguration sind die Folge. Ein Großteil dieser Probleme kann vermieden werden, wenn man die Systemplanung als Datenflussmodell versteht,